Autorin und Fernsehwissenschaftlerin seit 1992. Ist ein Jahr jünger als das ZDF. Arbeitet seit 2015 in der Deutschen Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen. Schaut fern, seit sie denken kann.

„Viele fragen mich: Wie lange wird es das Fernsehen noch geben? Ich frage zurück: Welches Fernsehen meinen Sie? Das Gerät? Den Inhalt? Oder die Tätigkeit?“

Aktuelles Projekt: Der Fernsehsalon. Eine Gesprächsreihe zum Programmauftrag.

Alle Infos: https://www.deutsche-kinemathek.de/de/fernsehsalon

Mein nächster Gast: Die Regisseurin Julia von Heinz